Schützenfest in Achim

Der anspruchsvollste Termin im Jahr, da wir drei Tage hintereinander auftreten. Und in diesem Jahr immer auf des Messers Schneide mit dem Regengott. Und immer haben wir das Glück auf unserer Seite gehabt, dass es im Moment des Auftritts nicht geschüttet hat.

Am Freitag haben die Musiker aus Melchiorshausen und wir die Schützen musikalisch begleitet, die zunächst den alten König abholten und ihn weiter zum Bibliotheksplatz geleiteten. Unter Publikum wurde dort der große Zapfenstreich gespielt und anschließend noch ein Musikprogramm der Musiker Melchiorshausen aufgeführt.

Am Samstag wollten wir eigentlich um 06:00 Uhr unsere „Wecken“ Fahrt beginnen. Aber der Regengott hatte erst um 06:30 ein Einsehen und schloss die Schleusentore. Verkleidet nach unserem diesjährigen Motto „Mittelalter“ ging es dann mit dem Traktor und 2 Anhängern auf Tour um die Schützen aus dem Bett zu holen. Ein großer Dank geht wieder an Familie Badenhoop, die uns wieder ein fürstlich Frühstück beschert haben.

Mittags wurden dann die Könige und Vizekönige proklamiert. Gratulation geht an Simon, der den Titel des „Königs der Musiker“ verdient hat.

Abends war zum Königsball geladen, an dem wir Musiker dann auch selbst feiern konnten.

Sonntag spielten wir anlässlich des Familientages wieder auf dem Schützenplatz. Es waren schöne 2 Stunden, in denen wir einiges unseres Repertoirs spielen konnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.